Datenschutz

Datenschutzerklärung Everon AG

Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und den datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (z.B. Bundesgesetz über den Datenschutz) hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Everon AG nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. In Zusammenarbeit mit unseren Hosting-Providern bemühen wir uns, Ihre personenbezogenen Daten so gut wie möglich zu schützen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäss der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Diese Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung.

I. Anwendungsbereich, Datenschutzverantwortlicher, Datenschutzberater

1. Sachlicher Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit der Nutzung der Everon App, den Everon-Services sowie mit der Nutzung der Webseite www.everon.swiss.

2. Persönlicher Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt sowohl für Kunden der Everon AG als auch für Kunden oder sonstige Nutzer der Mobile Everon App, den Everon-Services, unsere (Vertrags-)Partner sowie für jeden Besucher der Webseite www.everon.swiss.

3. Anwendbares Recht

Es gilt das Schweizer Datenschutzrecht, das heisst das Bundesgesetz über den Datenschutz „DSG“ sowie die dazugehörende Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz („VDSG“). Steht die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Dienstleistungen, welche in der EU ansässigen Personen angeboten werden, ist darüber hinaus die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), («DSGVO») anwendbar.

4. Datenschutzverantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und das Unternehmen, welches Ihre personenbezogenen Daten bearbeitet und über die Zwecke und Mittel der Bearbeitung entscheidet:

Everon AG
Gartenstrasse 17
8002 Zürich

5. Datenschutzkoordinator

Der Datenschutzkoordinator des Verantwortlichen (Everon) kann über folgende Kontaktdaten erreicht werden: 

Everon AG
Gartenstrasse 17
8002 Zürich

E-Mail: info@everon.swiss
Telefonnummer: +41 44 545 08 10

6. Definitionen

«Auftragsverarbeiter»: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

«Bearbeitung» / «Verarbeitung»: jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 «Betroffene Person»: natürliche oder juristische Person, über die personenbezogene Daten bearbeitet/verarbeitet werden.  

«Drittanbieter» meint insbesondere die Hypothekarbank Lenzburg, Bahnhofstrasse 2, 5600 Lenzburg («Hypothekarbank Lenzburg AG»), sowie die Liberty Vorsorge AG, Milchstrasse 14, Postfach 733, 6431 Schwyz («Liberty Vorsorge AG») inkl. deren verbundene Unternehmen.

«DSGVO»: DSGVO meint die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

«DSG»: meint das Bundesgesetz über den Datenschutz der Schweiz in der jeweils aktuellen Fassung.

«Everon App» meint die mobile Applikation von Everon, in welcher ein Kundenkonto eröffnet werden kann und worüber die Everon-Services bezogen/abgerufen werden können.

«Everon-Services» meint die Dienstleistungen in der Everon-App. Dazu zählen die Vermögensverwaltung, Private Markets, Säule 3a, Freizügigkeit und das als Co-Branding-Partner mit der Hypothekarbank Lenzburg AG angebotene Privatkonto mit Karte. Das Privatkonto mit Karte kann nur in Kombination mit einer anderen Dienstleistung in Anspruch genommen werden.

«Kunde»: meint natürliche Personen, die einen Vermögensverwaltungsvertrag mit Everon abgeschlossen haben.

«Personenbezogene Daten»: meint alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden betroffene Person) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;

«Sie» / «Ihnen»: meint Sie, als Kunde von Everon, Nutzer der Dienstleistungen und/oder Services jeglicher Art von Everon und/oder als Besucher der Webseite, als natürliche Person, welche von den Dienstleistungen und Services wie hierin beschrieben Gebrauch macht.

«Verantwortlicher»: meint Everon AG, als die juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

«VDSG»: meint die Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz in der jeweils aktuellen Fassung.

«Webseite»: meint https://everon.swiss/

«Wir» / «uns» / «Everon AG»: meint Everon AG, als Verantwortlicher.

II. Personenbezogene Daten bei der Nutzung der Everon App und den Everon-Services


A. Eröffnung eines Kundenkontos bei Everon AG

1. Erhebung bei der Eröffnung eines Kundenkontos

Bei der Eröffnung eines Kundenkontos werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen erhoben:

-          Geschlecht

-          Titel, Anrede, Vor- und Nachname

-          E-Mail-Adresse

-          Geburtsdatum

-          Zivilstand

-          Adresse, Postleitzahl, Ort, Land

-          Heimatort

-          Nationalität

-          Informationen zum Steuerdomizil

-          Status US Person / US-Bezug (US-Steuerpflicht)

-          Mobiltelefonnummer

Alle diese personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Eröffnung eines Kontos und/oder Depots an die Hypothekarbank Lenzburg AG, Bahnhofstrasse 2, 5600 Lenzburg („Hypothekarbank Lenzburg AG“) weitergeleitet, welche die personenbezogenen Daten bearbeitet und eine Session ID eröffnet. Die Hypothekarbank Lenzburg AG verwendet die personenbezogenen Daten insbesondere zur Identifikation und kann weitere personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang von Ihnen erheben (z.B. Fotoaufnahme von Ihnen, Kopie Ihres Identifikationsdokuments, Video), vgl.  auch Ziff. 4 nachfolgend. Diese personenbezogenen Daten werden an Everon AG zur Erfüllung von gesetzlichen und regulatorischen Vorschriften im Zusammenhang mit den Everon-Services weitergeleitet und von Everon AG gespeichert.

Everon AG bearbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Everon-Services und die Everon App zur Verfügung zu stellen, zur Erfüllung, Durchführung, Abwicklung und Umsetzung der Everon-Services sowie der Everon App sowie zur Ermöglichung der Nutzung der Everon-Services und der Everon App basierend auf einer vertraglichen Grundlage mit Ihnen sowie aufgrund von gesetzlichen oder regulatorischen Vorschriften, Ihrer Einwilligung und/oder dem berechtigten Interesse, wie in dieser Datenschutzerklärung weiter ausgeführt.Die personenbezogenen Daten (Adresse, Postleitzahl, Ort, Land) werden mit den Angaben der Schweizerischen Post abgeglichen sowie zur Bestätigung im Zuge der Zwei-Faktoren Authentifizierung von der Hypothekarbank Lenzburg AG (durch deren Applikation „Finsign“) sowie gegebenenfalls mithilfe weiterer Systeme oder Applikationen bearbeitet und verwendet. Dabei werden die personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Adresse, Postleitzahl, Ort, Land) von der Hypothekarbank Lenzburg AG auch dazu verwendet, um Ihnen per Post ein Bestätigungsschreiben zur Authentifizierung/Identifikation zuzustellen.

 

2. Login

Bei der erstmaligen Eröffnung Ihres Kundenkontos werden Sie einmalig aufgefordert, ein Passwort zu bestimmen. Sie erhalten dafür ein SMS auf die von Ihnen angegebenen Mobiltelefonnummer. Daraufhin werden Sie aufgefordert, ein Passwort zu bestimmen. Das SMS wird von/über die Hypothekarbank Lenzburg AG generiert. Everon AG hat darauf keinen Einflus[TM1] [JB2] [JB3] s.

Zum Login in Ihr Kundenkonto dient Ihnen der Benutzername (Mobiltelefonnummer) und Ihr Passwort.

3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Everon-Services

Sollten Sie sich entscheiden, eine von der Everon AG angebotene Dienstleistung (Everon-Services) in der Everon App in Anspruch zu nehmen, so werden von Ihnen weitere personenbezogene Daten erhoben, insbesondere:

-          Angaben zu Ihrer Risikobereitschaft, Ihrem Wissen zum Thema Finanzen/Börse, Ihren Ertrags- und Vermögensverhältnissen sowie zu allfällig von Ihnen ausgeübten Tätigkeiten und Erfahrungen

-          PEP Status

-          Verwendung der Vermögenswerte

-          Tätigkeit / High Risk Industry

-          Zusammensetzung und Herkunft des Einkommens und Vermögens (Ausgaben, Gesamtvermögen, Jahreseinkommen).

-          Weitere Fragen im Zusammenhang mit Onboarding, KYC, Due Diligence, Strategie und (Anleger-/Risiko-) Profil sowie dem Einkommen, Vermögen und Status der natürlichen Person

-          Angaben zum wirtschaftlichen Berechtigten (Beneficial Owner)

-          Steuerdomizil

-          Status betr. US-Bezug

-          AHV-Nr.

-          Angaben zur Pensionskasse

Diese Angaben werden von der Everon AG benötigt, um den gesetzlichen und regulatorischen Vorschriften nachzukommen, das Onboarding durchzuführen und Ihnen eine passende Anlagestrategie vorzuschlagen.

4. Weitergabe Ihrer Daten zum Zwecke der Identifikation

Ihre Daten gemäss Ziffer II.1. und II.3. werden je nach von Ihnen gewählter Dienstleistung an die Hypothekarbank Lenzburg AG, bzw. an die Liberty Vorsorge AG übermittelt.

Im Zuge des Identifikationsprozesses werden Sie durch die Hypothekarbank Lenzburg AG mittels eines digitalen Verfahrens mithilfe Ihrer Identitätskarte oder Ihres Reisepasses (Kopie wird erstellt) und eines Bildes (Fotoaufnahme(n) Ihres Gesichts) identifiziert. Dabei werden somit folgende personenbezogene Daten von Ihnen erhoben:

-          Kopie Ihres Identifikationsdokuments (Pass, ID)

-          Angaben Ihres Ausweis-/Identifikationsdokuments (Art, Nummer, Ausstellungsdatum, Foto)

-          Fotoaufnahme (n) von Ihnen (Portrait)

Die Hypothekarbank Lenzburg AG ihrerseits lässt der Everon AG sämtliche personenbezogenen Daten zukommen, insbesondere eine Kopie Ihres Ausweispapieres. Diese personenbezogenen Daten werden gespeichert. Die rechtliche Grundlage für die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und Everon AG sowie aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorschriften.

5. Vertragsunterzeichnung

Ihre Verträge mit der Everon AG werden entweder schriftlich oder mittels eines TAN-Verfahrens oder einer dem TAN-Verfahren ähnlichen Methode (z.B. mittels fortgeschrittener elektronischer Signatur) unterzeichnet.

Die Verträge, die Sie mit der Hypothekarbank Lenzburg AG bzw. der Liberty Vorsorge AG eingehen, werden mit anderen Verfahren signiert. Dafür können personenbezogene Daten an Partnergesellschaften dieser Drittanbieter weitergegeben werden. Für genauere Informationen verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen der entsprechenden Gesellschaften:

-          Hypothekarbank Lenzburg AG, abrufbar unter https://www.hbl.ch/ueber-uns/rechtliches/rechtliches/

-          Liberty Vorsorge AG, abrufbar unter https://www.liberty.ch/rechtliche-hinweise/


Die Verträge erhalten Sie nach der Unterzeichnung in Ihre Inbox des In-App-Messagings.

 

B. Services und Dienstleistungen der Everon App und Everon-Services

1. Bearbeitung Ihrer Daten in Zusammenhang mit den Dienstleistungen

Je nach Dienstleistung werden Ihre personenbezogenen Daten unterschiedlich bearbeitet.

a)            Vermögensverwaltung:
Mit der Everon App können Sie bei der Hypothekarbank Lenzburg AG ein Wertschriftendepot sowie ein dazugehöriges Abwicklungskonto eröffnet werden. [JB4] 

Diese personenbezogenen Daten werden der Hypothekarbank Lenzburg AG übermittelt inklusive sämtliche personenbezogenen Daten, welche die Hypothekarbank Lenzburg AG in ihrer Rolle als Depotbank und zur Ausführung ihrer Tätigkeiten benötigt. Die Everon AG speichert sämtliche personenbezogenen Daten und Informationen ab, welche die Hypothekarbank Lenzburg AG an die Everon AG übermittelt (z.B. IBAN-Nummer Ihres Vermögensverwaltungskontos, Mandatsnummer/Kundennummer, Kontoinformationen, Datum der Ein- oder Auszahlungen, Anzahl der Wertschriften etc.), soweit für die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen, der Erbringung der Everon-Services, der Everon App notwendig und/oder infolge gesetzlicher/regulatorischer Grundlage erforderlich.

 

b)           Private Markets:
Mit der Everon App können Sie bei der Hypothekarbank Lenzburg AG ein Wertschriftendepot sowie ein dazugehöriges Abwicklungskonto für Private Markets Instrumente eröffnen.

 

Der Hypothekarbank Lenzburg AG werden sämtliche personenbezogenen Daten übermittelt, welche sie in ihrer Rolle als Depotbank und zur Ausführung ihrer Tätigkeiten benötigt. Die Everon AG speichert sämtliche relevanten Informationen ab, welche die Hypothekarbank Lenzburg AG an die Everon AG übermittelt (z.B. IBAN-Nummer Ihres Vermögensverwaltungskontos, Mandatsnummer/Kundennummer, Kontoinformationen, Datum der Ein- oder Auszahlungen, Anzahl der Wertschriften etc.), soweit für die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen, der Erbringung der Everon-Services, der Everon App notwendig und/oder infolge gesetzlicher/regulatorischer Grundlage erforderlich.

Den Partnergesellschaften für Private Markets wird lediglich das Gesamtvolumen sämtlicher Kunden angegeben, die in ein bestimmtes Produkt investieren. Personenbezogene Daten werden diesen Partnergesellschaften nicht bekanntgegeben. Everon AG erhält auch keine personenbezogenen Daten von diesen Partnergesellschaften.

c)            Gebundene Selbstvorsorge (Säule 3a) und Freizügigkeit:
Mit der Everon App können Sie ein Vorsorgedepot bzw. -konto, sowie ein Freizügigkeitsdepot bzw. -konto bei der Liberty Vorsorge AG eröffnen. Dabei werden sämtliche relevanten Informationen und personenbezogene Daten bearbeitet, welche im Rahmen der Eröffnung eines Kundenkontos (Ziff. II.A.1) und des Onboarding-Prozesses (Ziff. II.A.3.) erhoben worden sind und dem Drittanbieter Liberty Vorsorge AG bekanntgegeben.

 

d)           Bankkonto:

Sobald Sie eine Dienstleistung über die Everon App in Anspruch nehmen, wird Ihnen ein kostenloses Bankkonto inklusive Prepaid-Karte bei der Hypothekarbank Lenzburg AG eröffnet. Ihre personenbezogenen Daten gemäss Ziffer II.A. werden dabei der Hypothekarbank Lenzburg AG bekanntgegeben. Für das als Co-Branding-Partner mit der Hypothekarbank Lenzburg AG angebotene Privatkonto mit Karte, kann es zur Erfüllung der Dienstleistung erforderlich sein, dass personenbezogene Daten an Partnergesellschaften vom Drittanbieter weitergegeben werden.

 

2. Nutzung des Everon App In-App Messaging

Mit der Everon App besteht die Möglichkeit, Everon AG über das In-App Messaging zu kontaktieren und/oder das In-App Messaging als vereinbarter digitaler Kanal festzulegen. Das In-App Messaging ermöglicht eine direkte Kommunikation (Chatfunktion).

 

Daten, welche Sie Everon AG im Rahmen der Nutzung des In-App Messaging in Textform, Dokumentenanhang oder anderweitig eingeben, beilegen oder anderweitig übermitteln, werden von Everon AG gespeichert und zur Erfüllung der Everon-Services bearbeitet. Personenbezogene Daten werden dafür nicht an andere Drittunternehmen übermittelt.

 

Die Chatfunktion des In-App Messaging ist HTTPS-verschlüsselt.

 

3. Transaktionen

Mit der Everon App können Sie Transaktionen (z.B. Überweisungen) aufgeben. Dabei werden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Transaktion (z.B. Name, Kontonummer/IBAN/BIC, etc.) an die Hypothekarbank Lenzburg AG (sowie allfällige weitere Partnergesellschaften oder Dritte) weitergegeben. Zur Bestätigung von Transaktionen können gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten von Drittanbieter oder Partnergesellschaften erhoben (z.B. über Finsign) und bearbeitet werden.

 

In der Everon App sind die Transaktionen einsehbar bzw. werden Ihnen angezeigt, mit Ausnahme der Transaktionen im Zusammenhang mit dem Bankkonto gemäss Ziff. B.1.d. Everon AG bearbeitet Ihre Transaktionsdaten nur zum Zweck, Ihnen die Transaktionen in der Everon App anzuzeigen.

 

C. Allgemeine Hinweise zur Nutzung der Everon App und den Everon-Services

1. Zweck der Bearbeitung und Rechtsgrundlagen

Personenbezogene Daten dürfen bearbeitet werden, wenn die betroffene Person eine Einwilligung erteilt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Art. 13 Abs. 1 DSG), die Bearbeitung für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG), die Bearbeitung durch ein überwiegendes privates oder öffentliches Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie 13 Abs. 1 DSG) oder durch Gesetz bzw. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gerechtfertigt oder erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie 13 Abs. 1 DSG). Ein überwiegendes Interesse fällt insbesondere in Betracht, wenn personenbezogene Daten in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrages bearbeitet werden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie 13 Abs. 2 lit. a DSG).

Die Everon AG bearbeitet Ihre personenbezogenen Daten, zur Erfüllung eines Vertrags inkl. Durchführung vorvertraglicher Massnahmen mit Ihnen, insbesondere um mit Ihnen einen Vertrag abzuschliessen und ihre Dienstleistungen bestmöglich für Sie zu erbringen, Ihnen die Everon App sowie die Everon-Services anbieten zu können sowie um aufsichtsrechtlichen, gesetzlichen oder regulatorischen Pflichten nachzukommen (z.B. Pflichten aus dem Bundesgesetz über die Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung vom 10. Oktober 1997).

2. Erhalt von personenbezogenen Daten von Drittanbietern

Die Drittanbieter Hypothekarbank Lenzburg AG und Liberty Vorsorge AG stellen der Everon AG sämtliche personenbezogene Daten und Dokumente zu, welche die Everon AG benötigt, um ihre Dienstleistungen (Everon App, Everon-Services) erbringen zu können (IBAN, Kontonummer, Vermögensstand, Kontoauszüge, Transaktionen, Kundennummer, etc.).

Der Kunde ist sich bewusst und ausdrücklich damit einverstanden, dass Everon AG zur Erfüllung des Vertrages, der Dienstleistungen, der Everon App und/oder im Zusammenhang mit den Everon-Services personenbezogene Daten des Kunden sowie Daten von Drittanbieter (wie von der Hypothekarbank Lenzburg AG, Liberty Vorsorge AG) erhält und bearbeiten kann, welche dem Bankkundengeheimnis im Sinne von Art. 47 des Bundesgesetz über die Banken und Sparkassen, der Schweigepflicht gemäss Art. 86 des Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge («BVG») sowie gegebenenfalls weiteren Geheimhaltungsvorschriften unterliegen können.  

3. Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten gemäss Ziffer II.A. und II.B. werden von Everon AG auf Servern in der Schweiz gespeichert, welche von externen Dienstleistern betrieben werden. Everon AG ist als Verantwortlicher aber weiterhin für die personenbezogenen Daten verantwortlich und hat entsprechende Sicherheitsmassnahmen getroffen. Die Speicherung der Daten entspricht den Anforderungen des Rundschreibens 2018/3 der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht.

Everon AG speichert eine Kopie der personenbezogenen Daten sowie Daten im Zusammenhang mit den Everon-Services (z.B. KYC Daten, Onboarding Daten; Positionsdaten; Risikoauswertung, Reporting Daten, Transaktionsdaten (ausser Transaktionsdaten des Bankkontos gemäss Ziff. II.B.1.d) etc.) im Portfolio Management System in der Schweiz. Das Portfolio Management System wird von einem externen Dienstleister betrieben. Everon AG hat entsprechende Massnahmen getroffen, um die Datensicherheit zu gewährleisten.

4. Dauer der Speicherung und Löschung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, soweit dies notwendig ist, um die Zwecke wie oben ausgeführt zu erfüllen. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies aufgrund gesetzlichen, regulatorischen und aufsichtsrechtlichen Vorschriften oder Pflichten, denen Everon AG unterliegt, erforderlich ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Bearbeitung/Speicherung entfällt. Diesbezüglich wird insbesondere auf die gesetzlich vorgesehene, zehnjährigen Aufbewahrungsfrist verwiesen, welcher Everon AG unterliegt. Ferner werden Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt, sofern die Everon AG ein berechtigtes Interesse diesbezüglich hat, beispielsweise um ihre Rechte durchzusetzen.

Sollten Sie bloss ein Kundenkonto gemäss Ziff. II.A.1. in der Everon App eröffnet haben, ohne mit der Everon AG einen Vertrag abgeschlossen zu haben, werden Ihre personenbezogenen Daten gemäss Ziffer II.A1. mit Schliessung des Kundenkontos gelöscht.

5. US-CLOUD Act und Offenlegung von personenbezogenen Daten

Gestützt auf den Clarifying Lawful Overseas Use of Data Act der USA («US-CLOUD Act»), kann Everon AG sowie deren Drittanbieter oder Partnergesellschaften verpflichtet sein, personenbezogene Daten an US-Behörden herauszugeben bzw. US-Behörden können Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten.

Zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung, Erfüllung der Everon-Services und der Everon App kann Everon AG einzelne Services und Dienstleistungen an Dritte im In- und Ausland auslagern und personenbezogenen Daten an Dritte im In- und Ausland zugänglich machen oder anderweitig offenlegen. Hierzu sei auf die nachfolgenden Hinweise zur Bearbeitung personenbezogener Daten in Ziff. III. verwiesen.

III. Personenbezogene Daten bei der Nutzung der Webseite (www.everon.swiss)


A.        Allgemeines zur Datenbearbeitung bei der Nutzung der Webseite

1.         Umfang

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmässig nur nach vorheriger Einholung Ihrer Einwilligung und/oder im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2.         Rechtsgrundlagen

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 13 Abs. 1 DSG als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO bzw. Art. 13 Abs. 1 DSG als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. Art. 13 Abs. 1 DSG als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.         Speicherung und Löschung von personenbezogenen Daten (Webseite)

Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Besuch auf der Webseite werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung eines Vertrages inkl. vorvertraglichen Massnahmen erforderlich ist.

B.        Webseite und Logfiles[TM5] 

1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Die Logfiles enthalten keine IP-Adressen oder sonstigen Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2.         Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

4.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

C.     Datenschutzerklärung für Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf Ihrem Endgerät spezifische, auf Sie bezogene Informationen zu speichern, während Sie die Website nutzen. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Die Speicherung von Cookies kann mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen und Dienstleistungen/Services von Everon AG genutzt werden können.

D .    Personenbezogene Daten an Dritte / Bekanntgabe von personenbezogenen Daten in Ausland

1.       Datenübertragungssicherheit (ohne SSL)

Bitte beachten Sie, dass personenbezogene Daten sowie vertrauliche Informationen, die über ein offenes Netz wie das Internet oder einen E-Mail-Dienst ohne SSL-Verschlüsselung übermittelt werden, für jedermann einsehbar sind. Eine unverschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers “http://” anzeigt und kein Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile angezeigt wird. Informationen, die über das Internet übertragen werden und online empfangene Inhalte, können unter Umständen über Netze von Drittanbietern übermittelt werden. Wir können die Sicherheit, Geheimhaltung und/oder Vertraulichkeit von Mitteilungen oder Unterlagen, die über solche offenen Netze oder Netze von Drittanbietern übermittelt werden, nicht garantieren. Wenn Sie über ein offenes Netz oder Netze von Drittanbietern personenbezogene Daten oder vertrauliche Informationen bekannt geben, sollten Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass Ihre Daten verloren gehen oder Dritte potenziell auf diese Daten oder Informationen zugreifen und diese ohne Ihre Zustimmung zu Zwecken jeglicher Art sammeln, nutzen oder missbrauchen können. Es ist nicht ausgeschlossen, dass, selbst wenn der Absender und der Empfänger im gleichen Land wohnen, die Datenübermittlung (von personenbezogenen Daten und/oder weiteren (vertraulichen) Informationen) über solche Netze häufig und ohne Kontrollen auch über Drittstaaten erfolgt, d.h. auch über Länder, die nicht das gleiche Datenschutzniveau bieten wie die Schweiz. Wir übernehmen für die Sicherheit Ihrer Daten während der Übermittlung über das Internet keine Verantwortung und lehnen jede Haftung für mittelbare und unmittelbare Verluste ab. Wir bitten Sie, andere Kommunikationsmittel zu benutzen, sollten Sie dies aus Gründen der Sicherheit für notwendig oder vernünftig erachten. Trotz umfangreicher technischer und organisatorischer Sicherungsvorkehrungen können möglicherweise personenbezogene Daten oder vertrauliche Informationen verloren gehen oder von Unbefugten abgefangen und/oder manipuliert werden. Wir treffen soweit möglich geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen, um dies innerhalb unseres Systems zu verhindern. Ihr Computer befindet sich indessen ausserhalb des von uns kontrollierbaren Sicherheitsbereichs. Es obliegt Ihnen (als Benutzer), sich über die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen zu informieren und diesbezüglich geeignete Massnahmen zu treffen. Als Website-Betreiber haften wir keinesfalls für Schäden, die Ihnen aus Datenverlust oder -manipulation entstehen können.

2.       Verwendung von Google Maps

Diese Website verwendet allenfalls Google Maps für das Einbetten von Karten. Dieser Dienst der amerikanischen Google LLC , 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA («Google») verwenden unter anderem Cookies und infolgedessen werden Daten an Google in den USA übertragen, wobei wir davon ausgehen, dass in diesem Rahmen kein personenbezogenes Tracking allein durch die Nutzung unserer Website stattfindet.

Google Maps: Die Standort-Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse der leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Webseite angegebenen Orte. Daran haben wir ein berechtigtes Interesse.

 

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung von Google. https://policies.google.com/privacy?hl=de

3.       Verwendung des Webanalysedienstes von Google Analytics

Auf unserer Website setzen wir Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA («Google»), um unsere Website kontinuierlich zu verbessern.

Google Analytics verwendet Cookies, also kleine Dateien, die in dem von Ihnen verwendeten Internetbrowser gespeichert werden und die Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Benutzung dieser Webseite durch Sie werden in der Regel an einen Server von Google in Europa (bzw. in einem Mitgliedstaat des Abkommens des Europäischen Wirtschaftsraums) zur Anonymisierung der IP-Adresse gesendet, so dass eine Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen ist. Erst nach der Anonymisierung der IP-Adresse wird die gekürzte IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort gespeichert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Auf unserer Webseite wird Google Analytics mit einer Erweiterung zur anonymisierten Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) eingesetzt. In unserem Auftrag wird Google die gesammelten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das hier verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics finden Sie hier.

Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Benutzung des Opt-Out-Cookies gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Webseite verfügbar sind. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

4.       Social Media Plugins

Auf bestimmten Webseiten unseres Internetauftritts können sogenannte Social Media Plugins («Plugins»), insbesondere der "Gefällt mir"-Button von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA und die LinkedIn-Schaltfläche von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA, sowie Funktionen des Dienstes Instagram (ein Facebook Produkt) eingebunden sein («Social Media Plattformen»).

Auf unserer Website können Plugins von weiteren Social Media Plattformen verwendet werden.

Wenn Sie eine Seite unserer Webseite aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern der jeweiligen Social Media Plattform her. Der Inhalt des Plugins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält der Social Media Plattform-Betreiber die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil auf der jeweiligen Social Media Plattform besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des Plattform-Betreibers, der allenfalls in den USA liegt, übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie auf der jeweiligen Social Media Plattform eingeloggt, kann der Besuch unserer Webseite Ihrem Profil auf der Social Media Plattform unmittelbar zugeordnet werden. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den "Gefällt mir"- Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von der Plattform-Betreiber übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie dies verhindern möchten, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Webseite aus Ihren Social Media-Konten aus.

Wir haben keinen Einfluss auf die Daten, die Facebook, LinkedIn, Instagram sowie allfällige weitere Social Media Plattform-Betreiber auf Basis ihrer Plugins erheben. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook und LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter:

Zusätzliche Informationen zu Datenschutz bei Facebook finden Sie unter: http://de-de.facebook.com/about/privacy

Zusätzliche Informationen zum Plugin von LinkedIn finden Sie: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/50986/social-plugin-data?lang=de

Zusätzliche Informationen zum Plugin von Instagram finden Sie: https://help.instagram.com/519522125107875

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Webseite zu erhöhen, sind die Plugins nicht uneingeschränkt, sondern lediglich unter Verwendung eines HTML-Links (sogenannte «ShariffLösung» von c‘t) in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird. Klicken Sie auf einen der Buttons, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers und ruft die Seite des jeweiligen Diensteanbieters auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) z.B. den Like- oder Share-Button betätigen können. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter.

Ausserdem können Sie das Laden der Plugins mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern.

 

5.       Nutzung von Mailchimp

Wir nutzen Mailchimp für den Versand unseres Newsletters, ein Newsletter-Tool, das von der Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA («Rocket Science Group») angeboten wird.

Die bei der Anmeldung zum Newsletter in die Eingabemaske eingegebenen Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Uhrzeit und Datum der Eingabe) [TM6] werden auf den Servern der Rocket Science Group in den USA gespeichert. Die Rocket Science Group verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann die Rocket Science Group nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Die Rocket Science Group nutzt die Daten jedoch nicht, um Sie direkt anzuschreiben und gibt diese auch nicht an Dritte weiter.

Mehr Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten bei der Rocket Science Group finden Sie in deren Datenschutzerklärung der Rocket Science Group: https://mailchimp.com/legal/privacy/

E.         Newsletter

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

·         Ihre E-Mail-Adresse

Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtsgrundlage für die Bearbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 13 Abs. 1 DSG.

Die Einwilligung basiert auf dem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren[TM7] . Das bedeutet, dass Sie nach der Anmeldung eine E-Mail erhalten, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mail-Adresse anmelden kann. Die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse dient dem Versand des Newsletters. Die Erhebung weiterer personenbezogener Daten im Rahmen der Registrierung dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse zu verhindern. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten für den Versand von Newslettern werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Das Abonnement des Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

F.         E-Mail-Kontakt

Sie können über die Kontaktfunktion auf unserer Webseite mit uns in Kontakt treten. Dabei werden folgende personenbezogene Daten an uns übermittelt und gespeichert:

·         E-Mail-Adresse

 Über die Kontaktfunktion erfolgt keine Weitergabe der Daten von uns an Dritte. Die Daten werden ausschliesslich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung von Ihnen Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (wie beispielsweise infolge Erstellung eines Kundenkontos; Versand einer Bestätigungs-E-Mail infolge Überprüfung Ihrer Identifikation und Verhinderung von Missbrauch Ihrer Kontaktdaten).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Kontaktfunktion dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten (u.a. auch zur Verhinderung eines Missbrauchs der Kontaktfunktion, Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme).

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der der Kontaktfunktion und diejenigen, die gegebenenfalls im Nachgang per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschliessend geklärt ist.

 

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Falls Sie mit E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

IV. Allgemeine Informationen


A. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

1. Allgemeine Hinweise

Neben der Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte wie in dieser Datenschutzerklärung ausgeführt können Ihre personenbezogenen Daten Drittgesellschaften weitergegeben werden, wenn diese Dienstleistungen für die Everon AG erbringen. Dienstleistungen, die von Dritten erbracht werden, sind beispielsweise Leistungen von Rechtsanwälten und Treuhändern (insbesondere in den Bereichen Compliance und Buchhaltung) sowie IT-Leistungen (insbesondere in den Bereichen Datenanalyse und Hosting). Die Everon AG vergewissert sich, dass der Dritte die Datensicherheit gewährleistet.

Die Weitergabe an Dritte ist erforderlich, um die Dienstleistungen bestmöglich für Sie anzubieten und erfolgt auf Grundlage von Art. 13 Abs. 1 DSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b und f. DSGVO.

Es sind auch andere Fälle denkbar, in denen Ihre Daten zur Wahrung des berechtigten Interesses der Everon AG oder aufgrund gesetzlicher Vorschriften an Dritte abgegeben bzw. bekanntgegeben werden. In jedem Fall wird sichergestellt, dass diese Drittpersonen einen angemessenen Datenschutz gewähren.

2. Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ins Ausland

Sollten Ihre personenbezogenen Daten von der Everon AG ins Ausland weitergegeben werden, wird von der Everon AG sichergestellt, dass ein angemessener Datenschutz gewährleistet ist. Gegebenenfalls kann es notwendig sein, personenbezogene Daten in Drittländer, ausserhalb der Schweiz und der EU/EWR zu übermitteln, welche keinen gleichwertigen Datenschutz gewährleisten. Sollte der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten in einem Land ansässig sein, welches keinen angemessenen Datenschutz gewährleistet, werden Ihre personenbezogenen Daten nur mit zusätzlichen Schutzmassnahmen im Sinne von Art. 6 DSG bzw. Art. 44 ff. DSGVO bekannt gegeben.

Weiter besteht die Möglichkeit, dass die Drittanbieter der Everon AG Ihre personenbezogenen Daten in einem Drittstaat bekannt geben, um ihren Pflichten nachzukommen, z.B. infolge Transaktionsabwicklung mit ausländischen Korrespondenzbanken. Dies liegt ausserhalb des Einflussbereichs von Everon AG. Sie sind aufgefordert, sich entsprechend über die Bekanntgabe von personenbezogenen Daten direkt bei den Drittanbieter zu informieren.  

Everon AG kann personenbezogene Daten wie folgt im In- und Ausland bekannt geben:

·         An unsere Mitarbeiter, Direktoren, Agenten, Berater, Personal, Wirtschaftsprüfer und weitere Vertreter, wenn dies für den Zweck erforderlich ist;

·         An verbundene Unternehmen, Drittanbieter (wie Hypothekarbank Lenzburg AG, Liberty Vorsorge AG), Partnergesellschaften;

·         Wenn wir uns entscheiden, einen Teil von Everon AG zu verkaufen, zu reorganisieren oder anderweitig zu transferieren;

·         An unsere Entwickler, Softwareentwickler, Provider für Datenbanken, Bankensysteme, Drittdienstleister, Host- und Storage-Provider, Zahlungsanbieter und Support-Dienstleister sowie technische Unterstützer,

·         Bei Vorliegen Ihrer Zustimmung zur Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten;

·         Wenn wir durch geltende Gesetze, Vorschriften (z.B. Auskunfts-, Meldepflichten), Gerichtsbeschlüsse oder rechtliche Verfahren dazu verpflichtet sind oder wenn wir glauben, es zu sein;

·         Zur Durchsetzung von Vereinbarungen und Verträge;

·         Um Ihnen unsere Dienstleistungen und/oder die Everon-Services und/oder die Everon App zur Verfügung zu stellen und/oder um unsere vertraglichen Verpflichtungen und vorvertraglichen Massnahmen Ihnen gegenüber zu erfüllen;

·         Um unsere Rechte, unser geistiges Eigentum, unsere Dienstleistungen, die Everon-Services, die Everon-App sowie unser Eigentum zu schützen (u.a. Abwehr von Rechtsansprüchen, Anschuldigungen, Rechtsverletzungen);

·         Um uns vor betrügerischen, illegalen oder kriminellen Aktivitäten zu schützen;

·         Zur Einhaltung von KYC, Compliance-, Prüfungs- und Archivierungsstandards;

 

B. Schutz und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von der Everon AG durch angemessene technische Massnahmen wie Datensicherheitssysteme und Datensicherheitsmechanismen sowie angemessene organisatorische Massnahmen unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, des Kontexts und der Zwecke der Verarbeitung sowie der Risiken unterschiedlicher Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, die von der Verarbeitung ausgehen, geschützt. Bitte beachten Sie, dass wir die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten oder Informationen, die Sie uns über das Internet übermitteln, nicht gewährleisten können.

 C. Besonders schützenswerte Personendaten

Besonders schützenswerte Personendaten sind insbesondere personenbezogene Daten über

-          religiöse, weltanschauliche, politische oder gewerkschaftliche Ansichten oder Tätigkeiten;

-          die Gesundheit, die Intimsphäre oder die Rassenzugehörigkeit;

-          Massnahmen der sozialen Hilfe;

-          administrative oder strafrechtliche Verfolgungen und Sanktionen.

Besonders schützenswerte Personendaten werden von der Everon AG nur bearbeitet, wenn Sie der Everon AG ausdrücklich eine Einwilligung hierfür gegeben haben.

D. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als dem Verantwortlichen zu:

1.                   Auskunftsrecht

Sie können von uns, als dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

a)              die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

b)             die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

c)              die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

d)             die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

e)             das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

f)               das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

g)              alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

h)             das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemäss Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Dieses Auskunftsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

2.                   Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Ihr Recht auf Berichtigung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

3.                   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

a)              wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

b)             die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

c)              der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

d)             wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäss Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

4.                   Recht auf Löschung

4.1 Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

a)              Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

b)             Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c)              Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

d)             Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig verarbeitet.

e)             Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

f)             Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäss Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

4.2 Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

4.3 Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

a)              zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information;

b)             zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

c)              aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäss Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

d)             für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

e)             zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.                   Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismässigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.                   Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ausserdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

a)              die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

b)             die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.                   Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, dieser zu widersprechen.

Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

8.                   Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.                   Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschliesslich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschliesslich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

a)              für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

b)             aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Massnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

c)              mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Massnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in a) und c) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Massnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstösst.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschliesslich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

In der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB) die zuständige Aufsichtsbehörde (www.edoeb.admin.ch).

11.       Inhalte Dritter

Unsere Webseite kann Links zu anderen Webseiten oder Inhalten, Diensten oder Produkten von Dritten enthalten, deren Datenschutzrichtlinien und -praktiken von unserer Datenschutzrichtlinie abweichen können. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzrichtlinie nur für unsere Webseite, ihre Inhalte und unsere Dienstleistungen und Services gilt.

Wir haben keine Kontrolle über diese Webseiten Dritter oder über die darin enthaltenen oder von ihnen bereitgestellten Inhalte, Produkte oder Dienstleistungen. Wenn Sie personenbezogene Daten oder Informationen an eine dieser Webseiten Dritter übermitteln, deren Inhalte, Dienste oder Produkte nutzen, unterliegen Ihre personenbezogenen Daten oder Informationen deren Datenschutzrichtlinien und -praktiken.

Wir sind in keiner Weise haftbar oder verantwortlich für diese Webseiten Dritter, einschließlich, aber nicht beschränkt auf deren Inhalte, Dienste, Richtlinien, Ausfälle, Werbeaktionen, Produkte oder Handlungen und/oder jegliche Schäden, Verluste, Ausfälle, Missbrauch oder Probleme, die durch diese Webseiten Dritter verursacht werden, mit ihnen in Verbindung stehen oder von ihnen herrühren. Wir empfehlen Ihnen, alle Richtlinien, Datenschutzbestimmungen, Vereinbarungen, Regeln, Bedingungen, Haftungsausschlüsse und Vorschriften jeder Webseite, die Sie besuchen und/oder Inhalte, Dienstleistungen, Produkte usw., die Sie nutzen, zu überprüfen.

12. Allgemeiner Haftungsausschluss

Alle Angaben unseres Angebots wurden sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, unser Informationsangebot aktuell, inhaltlich richtig und vollständig anzubieten. Trotzdem kann das Auftreten von Fehlern nicht völlig ausgeschlossen werden, womit wir keine Garantie für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität von Informationen auch journalistisch-redaktioneller Art übernehmen können. Haftungsansprüche aus Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Die Benutzung bzw. der Zugang zu dieser Website geschieht auf eigene Gefahr des Besuchers. Everon AG, seine Auftraggeber oder Partner sind nicht verantwortlich für Schäden, wie direkte, indirekte, zufällige, vorab konkret zu bestimmende oder Folgeschäden, die angeblich durch den Besuch dieser Website entstanden sind und übernehmen hierfür folglich keine Haftung. Everon AG übernimmt ebenfalls keine Verantwortung und Haftung für die Inhalte und die Verfügbarkeit von Website Dritter, die über externe Links dieser Website erreichbar sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich. Everon AG distanziert sich damit ausdrücklich von allen Inhalten Dritter, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstossen.

13.  Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit angepasst werden. Es gilt die jeweils aktuelle, auf der Everon App und unserer Webseite www.everon.swiss publizierte Fassung.

Stand: 5. August 2021